Marco Rubio Rally – Ich bin im Fernsehen!

Am Dienstag findet in Virginia, dem Staat in dem ich zur Zeit wohne, die Primary Election (Erste Wahl) fuer die Wahl des neuen Presidenten statt. Republikant Marco Rubio hat gestern im Roanoke College eine Rde gehalten, um mehr Voter fuer sich zu gewinnen. Donald Trump wird ausserdem Montag in Radford eine Rally haben, weshalb Rubio auch klar gegen seinen Gegner argumentierte.

Meine Freunde, die wahlberechtigt sind, werden sogar hoechstwahrscheinlich fuer in voten und deshalb hatten wir uns dazu entschlossen, an der Rally teilzunehmen. Ich habe so eine Veranstaltung sonst immer nur im Fernsehen gesehen und dieses Mal kann ich sogar sagen: Ich war live dabei und im TV zu sehen!!!

Da circa 3000-4000 Personen Rubio reden hoeren wollten, mussten wir dementsprechend in einer sehr sehr langen Warteschlange vor dem Eingang der Sporthalle des Colleges warten. Nachdem unsere Tickets gescannt wurden, sind wir in die Halle gekommen, wo es schon total ueberfuellt war, Sitzplaetze gab es jedenfalls fuer uns keine mehr. Deshalb standen wir erst einmal ein paar Minuten planlos rum. Dann jedoch wurden wir von einer Frau gefragt, ob wir auf das Podium moechten, welches sich direkt vor einer Amerika Flagge befand und uns direkt hinter Rubio platzieren sollte. Dort bekamen wir Sticker und Plakate und warteten, bis Rubio dann endlich kam und seine Rede hielt.

Politisch gesehen sprach er ungefaehr 10 Minuten ueber seinen Gegner Donald Trump, der in Umfragen im Moment mit 35 Prozent gegen Rubo (13 Prozent) fuehrt. Er sagte, dass wenn Trump die Nomination bekommt, der “American Dream” in Gefahr sei und die Republikaner ausserdem moeglicherweise gegen Die Demokraten Hillary Clinton und Bernie Sanders verlieren koennten. Rubio versprach, dass er am ersten Tag als President den Affordable Care Act und alle von President Barack Obamas “nicht verfassungsgerechten exekutiven Ordnungen” aufheben werde. Er moechte das Militaer erweitern um die Vereinigten Staaten von den Drohungen aus Nord Korea, dem Mittleren Osten, China und dem Islamistischen Staat beschuetzen. Ausserdem will er Vorteile fuer Veteranen erweitern.

Ich finde es einfach nur witzig, dass ich als deutsches, 16 jaehriges Maedchen im Fernsehen als einer von Rubios Unterstuetzern praesentiert wurde und meine Freunde und ich waehrend der Rede zu sehen sind. Es war ausserdem eine super Erfahrung.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *